• archiv_toelz
  • postkutsche
  • archiv_lenggries
  • arzbach
  • Hochwasser
  • drei_holzer
  • weingarten
  • toelz
HISTORISCHES ARCHIV
Das historische Archiv des „Buidlecks“ gründet sich auf die Arbeit meines Urgroßvaters Conrad Weiss. Er war der Sohn eines Münchner Kaufmanns und lernte als einer der ersten mit einer Plattenkamera umzugehen. Die ersten Fotos stammen nachweislich aus den Jahren um 1865. Conrad und Anna Weiss bekamen im Laufe der Zeit sieben Kinder. Zwei davon erlernten das Fotografenhandwerk. Mein Großvater, Josef Weiss, betrieb schon in den 1920er Jahren einen Fotokiosk in der Bahnhofstrasse, bevor er 1936/37 in der Markstrasse 5 sein Geschäftshaus baute und das „Photo Weiss“ bis zu seinem Tode 1973 führte.
Meine Mutter Almut erlernte ebenfalls wie ich das Fotografenhandwerk. Also befinden wir uns mittlerweile in der 4. Generation. Da ich seinerzeit zu jung war, um das Geschäft weiter zu führen, wurde es an andere Fotografen, wie Foto Lerpscher und Meier-Lellis verpachtet.
Dann folgten ein Modegeschäft und später Elektronik Stöger.

Nach dem Tod meiner Mutter 2015 übernahm ich mit meiner Lebensgefährtin Petra Reithinger das Anwesen. Wir renovierten 2016 das gesamte Haus und entschlossen uns, „s’Buidleck“ zu eröffnen.
Der tieferliegende Hintergrund ist das große, zusammengetragene, historische Archiv, das sich im Laufe der Zeit angesammelt hat. So machte ich schon mit 16 Jahren, während meiner Lehrzeit, meine erste Ausstellung in Lenggries.
Das Interesse an der Geschichte unserer Heimat sprach sich bei meinen Fotokollegen herum, und so konnte ich auch zahlreiche Teil-Archive von diesen übernehmen. Ob von den Herren Kusidlo, Voigtländer, Kümmerle, Lerpscher sowie zahlreichen privaten Archiven aus Flößer- oder Holzer-Familien – all die Fotos zieren zahlreiche Fotobände (13 Bücher), sowie die Zeitschrift „Isarkiesel“, die ich im Laufe der Zeit veröffentlichte.
Kürzlich konnte ich ein kleines Glasplatten-Archiv des Amateurfotografen Sebastian Oswald erwerben, bekannt unter dem Namen „Seilerwastl“, ehem. Anwesen in der Herwarthstraße (heute Probst).
Frau Aloisia Herp kam zu mir ins „Buidleck“ und erzählte mir, daß ihr Grossvater einer der ersten Amateurfotografen in Lenggries war, der sich eine Plattenkamera zulegte. Die Aufnahmen stammen aus der Zeit von 1880 bis 1950. Da Frau Herp an den Platten sehr viel liegt, und sie diese in guten Händen wissen wollte, übergab sie mir diese für unsere Nachwelt.
Nun, mit dem “Buidleck”, sollen die geschätzten 40 000 Bilder langsam über Vorträge und Wechselausstellungen an die Öffentlichkeit kommen und Zug um Zug vorgestellt werden.
Mein historisches Archiv umfasst nicht allein Aufnahmen von Lenggries sondern auch von den anderen Gemeinden im Isarwinkel wie Gaißach, Wackersberg, Jachenau, Bad Tölz, Reichersbeuern, Greiling, Sachsenkam und sogar Bad Heilbrunn.
für Lenggries - Fall - Bad Tölz - Gaißach - Wackersberg - Arzbach - Reichersbeuern - Greiling - Bad Heilbrunn
Öffnungszeiten: Montag von 15:00 – 18:00 Uhr
– auch jederzeit nach Vereinbarung – Mittwoch von 09:30 – 12:00 Uhr
Bei Ausstellungen Sa bis 16:00 Uhr Donnerstag von 09:30 – 12:00 Uhr
  Freitag von 15:00 – 18:00 Uhr
  Samstag von 10:00 – 12:30 Uhr
s’Buidleck
Inhaber: Claus Eder
Marktstraße 5 · 83661 Lenggries

Tel.: +49 (0)8042 91780
Mobil: +49 (0)173 581 89 87

Mail: info@buidleck.de
Anfahrt
Das Brauneck - Unser Hausberg
Pralinendose
Ihre Beachtung sei auch gerichtet auf:
"Das Brauneck - unser Hausberg"
Dieses Buch komprimiert alle Themen um den Lenggrieser Hausberg Brauneck. Historische Fotos, authentische Hintergrund-Infos über den Berg wie er war, und wie er ist. Preis: 33,00 €.
Erhältlich im Buidleck
Neu: Motivdosen
Die Blechdosen werden mit Ihren
oder unseren Motiven bedruckt
und vom örtlichen Konditor
mit köstlichen Pralinen befüllt.
Erhältlich im Buidleck